Termine+Themen Kräuterwanderungen Mannheim - Kräuter- u. Naturwanderungen Markus Schrade

Essbare Wildpflanzen Heilkräuter Pflanzenheilkunde Botanik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Termine+Themen Kräuterwanderungen Mannheim

Termine
ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK


  • Zur Terminbuchung auf gewünschte Veranstaltung klicken.
    Preis pro Wanderung/Führung je € 15,- pro Person (wenn nicht anders angegeben)
  • Für genaue Adresse/Anfahrt auf Veranstaltungsort klicken.

  • Gutscheine zum Verschenken können HIER bestellt werden.
  • Für eine private/individuelle Kräuterführung/-wanderung/-beratung bitte anfragen.


Termine 2021
Kurzfristig können weitere hinzu kommen.

  • So, 10.10.21, 10.00 h: Kräuter-/Botanikwanderung
    Wildkräuter & Bäume im Herbst

    Käfertaler Wald Nord Mannheim
    Auch zu Beginn des Spätherbst gibt es noch einiges zu sehen. Bei unserem milden Klima sind in der Regel auch schon wieder verschiedene ‘Frühlingskräuter’ am sprießen und Wildfrüchte gibt es auch noch. Auch mit ausgewählten Bäumen werden wir uns etwas befassen.
    Dauer: ca. 2,5 h.

  • So, 19.12.21, 11.00 h: Winter-Kräuter-/Botanikwanderung
    Käfertaler Wald Nord Mannheim
    Wenn es wieder mild und schneefrei bleibt, kann man auch im Winter noch einige Kräuter finden. Mit etwas Glück sind auch Misteln dabei. Ansonsten werden wir ein paar ausgewählte Bäume anhand der Knospen (+Rinde) bestimmen und gucken, was die Natur sonst noch um diese Jahreszeit zu bieten hat.
    Dauer: ca. 2,5 h.
    AUSGEBUCHT. HIER in Warteliste intragen.

Termine 2022
Weitere in Planung



  • Sa, 16.04.22, 10.00 h: Kräuterwanderung
    Regionales Wildgemüse & Heilkräuter aus Wald & Wies'
    Waldpark Nord Mannheim
    Die Teilnahme zu dieser Veranstaltung kann nur über die Abendakademie Mannheim zu deren Konditionen gebucht werden. Link wird eingefügt, sobald gebucht werden kann.
    Dauer: ca. 2,5 h.
















Konditionen:
  • Preis pro Wanderung/Führung u. Person € 15,- wenn nicht anders angegeben.
  • Kinder in Begleitung bis 14 Jahre kostenlos, sofern es sich nicht um spezielle Veranstaltungen für Kinder handelt.
  • Unter bestimmten Umständen können sich Uhrzeit und/oder genauer Ort noch ändern aufgrund Veränderungen der lokalen Vegatation. Info erfolgt rechtzeitig.
  • vollständige Bedingungen siehe AGBs.

Zur Terminbuchung auf gewünschte Veranstaltung klicken.
                 

Bei individuellen Einzel- oder Gruppenterminen bitte anfragen.



Scharbockskraut (Ficaria verna) - Blüten + Blätter
Ablauf
Es wird auf die zu den jeweiligen Jahreszeiten präsenten/relevanten Pflanzen eingegangen, d.h. keine Wanderung ist identisch mit einer anderen. Naturgemäß gibt es bei den jeweiligen Wanderungen themenbezogene Überschneidungen und einige Pflanzen tauchen hier und da immer mal wieder auf. Inhaltlich bauen die einzelnen Wanderungen nicht aufeinander auf. Somit kann man jederzeit einsteigen bzw. unabhängig voneinander verschiedene Wanderungen buchen. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener.
Dauer, wenn nicht anders angegeben, jeweils 2 bis 2,5 Stunden.
Und genau genommen, machen wir keine Wanderung im eigentlichen Sinne, sondern eher Spaziergänge. Somit auch für Menschen geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind. (Ausnahme: Wanderungen ab 4 Stunden). Einige Wanderungen/Führungen sind auch rollstuhl- und kinderwagentauglich. (Bitte vorher anfragen)
Wer möchte, kann natürlich gerne hilfreiche Utensilien wie Lupe, Fotokamera, Schreibmaterial oder Bestimmungsbuch mitbringen.

Hinweis:
In der Regel werden wir keine (größern Mengen) Kräuter bzw. Pflanzenteile sammeln, es sei denn diese Option ist bei der Termin-Beschreibung mit angegeben bzw. Bestandteil eines bestimmten Workshops/Kurses.
Dies hat folgenden Grund: In erster Linie geht es darum, Ihnen die Pflanzen (u. Tiere) vorzustellen und die dazugehörigen Dinge zu erklären, sodass Sie anschließend möglichst in der Lage sind, diese Pflanzen selbst zu erkennen und an Orten Ihrer Wahl zu sammeln. (Im Idealfall hat man kurze Wege von zu Hause bis zu geeigneten Sammelorten.) Zudem würden wir unter Umständen (je nach Lokalität) die Bestände vor Ort gefährden, wenn auf einmal mehrere Leute an einer Stelle viele Kräuter sammeln würden. Dies wäre auch nicht im Sinne des Arten- und Naturschutzes.
Aber natürlich kann jeder, der möchte, vor Ort die vorgestellten Pflanzen probieren oder/und auch einzelne Exemplare für z.B. Recherchezwecke, Dokumentation, Küche, Tee, etc. mitnehmen.

KRÄUTERWANDERUNG
Bei der ‚klassischen‘ Kräuterwanderung werden in erster Linie essbare Wildpflanzen und Heilkräuter vorgestellt. Bei der Auswahl achte ich darauf, dass die Arten vergleichsweise häufig vorkommen und dementsprechend relativ einfach (an unterschiedlichen Orten) zu finden sind. Vereinzelt werde ich aber auch auf besondere Raritäten aufmerksam machen, die aus unterschiedlichen Gründen bemerkenswert sind. Dabei können z.B. folgende Fragestellungen auftauchen, die besprochen werden:

  • Wie erkenne ich die gesuchten Kräuter / Was sind wichtige Merkmale?
  • Welche 'giftigen' Doppelgänger können Arten haben ?
  • Wann ist die beste Sammelzeit ?
  • Was ist beim Sammeln, Trocknen und Verarbeiten zu beachten ?
  • Was sind die typischen Inhaltsstoffe und wie wirken sie ?
  • Verwendung in der Küche & traditionelle Heilanwendungen und vieles mehr...

Kräuterwanderung
BOTANIKWANDERUNG
Hier werden allerlei Pflanzen, die typisch für das jeweilige Wandergebiet bzw. den vorhandenen Lebensraumtyp sind, vorgestellt. Unabhängig davon, ob sie für den Menschen essbar oder ‚giftig‘ sind. Denn jede Pflanzenart hat ihre Funktion im Ökosystem und erfüllt unterschiedliche ‚Aufgaben‘. Aber naturgemäß sind auch immer mehrere essbare Wildpflanzen mit dabei. Dabei können z.B. folgende Fragestellungen auftauchen, die besprochen werden:

  • Wie erkenne ich die jeweilige Art / Was sind wichtige Merkmale?
  • Was ist bei der Bestimmung zu beachten ?
  • Zu welcher Pflanzenfamilie gehört eine Art / Wie sind die verwandtschaftlichen Verhältnisse ?
  • Wie kann man Verwechslungsmöglichkeiten mit ähnlichen Arten vermeiden ?
  • Welche Arten sind typisch für das jeweilige Gebiet ?
  • Hinweise auf besondere und/oder gefährdete bzw. seltene Arten
  • ... und vieles mehr...

Naturwanderung im Wald
"OFFENE" NATURWANDERUNG
Meistens sind die Touren bezogen auf einen bestimmten Biotop-Typ, manchmal auch mehrere, da es naturgemäß oft fließende Übergänge gibt. Neben den sogenannten Höheren Pflanzen werden auch Tiere und andere Organismen vorgestellt, die für das jeweilige Gebiet typisch bzw. charakteristisch sind. Darunter oft spezialisierte und gefährdete Arten. Dies gilt in Mannheim vor allem für die besonderen Sandrasenflächen. Des Weiteren werden Entstehungsgeschichte und abiotische Faktoren (wie Wasser, Licht, Wärme, Boden) und deren Zusammenspiel mit den Lebewesen erläutert sowie der Einfluss des Menschen. Aber in jedem Fall spielt die typische Flora die Hauptrolle und dementsprechend gibt es inhatlich einige Überschneidungen mit der ‚Botanikwanderung‘. Folgende Lebensraum-Typen können für eine Tour z.B. in Frage kommen:

  • Halbtrocken- u. Trockenrasen
  • Sandrasen und Dünen / ‚Heidelandschaften‘
  • Wiesen (unterschiedlicher Art)
  • Auwälder
  • Föhrenwälder
  • Buchenwälder

Naturwanderung im Wald
Botanikwanderung im Wald
KRÄUTERFÜHRUNG IM ZML
Im Zentralen Mannheimer Lehrgarten (ZML) gibt es eine Hülle und Fülle an verschiedenen Pflanzen und Tieren. In einem abwechslungsreich und naturnah gestalteten Gelände fügen sich harmonisch Kultur-, Zier- und Wildpflanzen ein. Es ist also für jeden was dabei. Und wer meint, dort sieht es "glatt gebügelt" aus, wie z.B. in einer Parkanlage, der täuscht sich. Diverse Wildkräuter wachsen dort an jeder Ecke und so findet jedes Pflänzchen seinen Platz. Und auf Pestizide wird natürlich auch verzichtet.
Bei den Führungen stelle ich in erster Linie heimische, nicht kultivierte Wildpflanzen vor. Also jene, die landläufig als 'Unkraut' bezeichnet werden und auch in jedem anderen Garten vorkommen (können). Daher dürfte eine Kräuterführung hier vor allem für Gartenbesitzer bzw. Hobby-Gärtner interessant sein. Wenn's zum Thema passt, wird hier und da auch mal ein mediterranes Heilkraut vorgestellt. Prinzipiell ist der Ablauf wie bei Kräuterwanderungen in Wald und Wiese.
Weitere Infos zum Lehrgarten hier (externer Link)

Zentraler Mannheimer Lehrgarten-Am Rand des Bauerngarten
NATURWANDERUNG SPEZIAL: KRÄUTER & AMPHIBIEN
Pünktlich zur Laichzeit von Erdkröte & Co. wollen wir die kleinen und nützlichen Helfer im Ökosystem Wald in ihren Geburtsgewässern bei der Balz beobachten. Bei dieser Tour werden auch die Zusammenhänge dieser sensiblen Biotope und die Bedeutung für die Biodiversität im (Käfertaler) Wald erläutert. Auf dem Hin- und Rückweg zu diesen Feuchtbiotopen geht es durch Wald und Wiese mit vielen verschiedenen Wildkräutern, die natürlich auch vorgestellt werden.

Hinweise:
  • Wird nicht jedes Jahr angeboten. Genaue Termine werden meist kurzfristig veröffentlicht.
  • Aufgrund des Geländeprofils nicht tauglich für Kinderwagen. Kinder sollten daher schon gut laufen können. (ab ca. 6 Jahre)
  • Gummistiefel nicht erforderlich. Können jedoch bei Kindern sinnvoll sein.
  • Weitere Hinweise hierzu siehe AGB.
Tümpel mit Amphibien im Käfertaler Wald
Erdkröten bei der Paarung
Teichmolch (Lissotriton vulgaris)
NEWSLETTER hier kostenlos anfordern:
Interessante Infos & Neuigkeiten aus den Bereichen Kräuter, Ernährung & Gesundheit, Natur und Umweltschutz.


Gutscheine
Es besteht auch die Möglichkeit, Gutscheine für Kräuterwanderungen, Workshops und andere Veranstaltungen oder Beratungen zu kaufen. So können Sie ein schönes Geschenk machen.
Einfach hier online bestellen.


Knoblauchsrauke + C-Falter
Kornblume (Cyanus segetum) - Blüte
Markus Schrade mit Heuschrecke auf Hand
Auwald am Rhein bei Hochwasser
Kräuterwanderung im Wald-Auf der Suche nach Kräutern
Halbtrockenrasen mit bunten Blumen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü