Kräuterseminar: Heilkräuter erkennen und verwenden in Theorie & Praxis - Kräuter- u. Naturwanderungen Markus Schrade

Essbare Wildpflanzen Heilkräuter Pflanzenheilkunde Botanik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kräuterseminar: Heilkräuter erkennen und verwenden in Theorie & Praxis

Termine
Oregano und andere Wiesenkräuter
Kräuteröle
Blatt von Kleinen Wiesenknopf
Wichtige Heilkräuter des Sommers für Tees, Tinkturen und Öle

In diesem zweitägigen Kräuterseminar werden zunächst botanische Grundlagen sowie der Umgang mit einem Bestimmungsschlüssel in kompakter Form behandelt. Des Weiteren wird vermittelt, was beim Sammeln, Trocknen und Verarbeiten von Kräutern zu beachten ist und wie die verschiedenen Auszugs- und Zubereitungsarten wie Tees, Tinkturen und Öle einfach selbst hergestellt werden können.

Bei einem anschließenden Spaziergang durch den Lehrgarten und einer kleinen Exkursion außerhalb werden verschiedene Heilkräuter der Saison mit ihren Heilwirkungen, Inhaltsstoffen und entsprechenden Verwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Danach geht’s ans Sammeln, wobei jeder Teilnehmer selbst entscheiden kann, welche der vorgestellten Kräuter er haben und wie viel davon jeweils mitnehmen möchte. Natürlich sind auf jeden Fall die Klassiker wie Ringelblume, Johanniskraut und Schafgarbe dabei, die man in jedem Haushalt gut gebrauchen kann. Anschließend werden im Seminarraum die Kräuter für weitere Verarbeitungsschritte vorbereitet.

Am nächsten Tag erfolgt das Ansetzten der Tinkturen und Kräuteröle. Danach werden im Lehrgarten weitere Heilkräuter vorgestellt, gemeinsam einfache Bestimmungsübungen durchgeführt und Wichtiges wiederholt, sodass am Ende alles ‘sitzt’. Hier ist auch ausreichend Zeit vorhanden, sodass offene Fragen bzw. Unklarheiten geklärt werden können.
Jeder Teilnehmer bekommt für die Vor- und Nachbereitung Scripte zum Nachlesen sowie nach Kursende eine Teilnahmebescheinigung.

Inhalte/Themen auf einen Blick:
  • Grundlagen der Botanik (Nur das allerwichtigste)
  • Umgang mit einem Bestimmungsschlüssel (Grundzüge)
  • Vorstellung von heimischen, regional wachsenden Wildkräutern, inkl. möglicher (giftiger) Doppelgänger
    • Botanische Merkmale/Besonderheiten
    • Infos über Inhaltsstoffe, Heilwirkungen und Anwendungen
    • Erste, einfache Bestimmungsübungen an lebenden Pflanzen im Gelände
  • Was ist beim Sammeln zu beachten?/Wann ist die beste Sammelzeit (unter Berücksichtigung versch. Gesichtspunkte)?
  • Verarbeitung/Zubereitung (Möglichkeiten, was ist zu beachten, etc.)
  • Ausgewählte Heilkräuter sammeln und anschließend Öle & Tinkturen ansetzten.
  • Trocknung/Lagerung für Teezubereitungen und anderes (Möglichkeiten, was ist zu beachten, etc.)
  • Inkl. Kräuter-Steckbriefe mit allen Infos und umfangreicher Scripte zu allen Themen

TERMINE

  • 12+13.06.2021

>> HIER geht's zur Anmeldung

Organisatorisches:

Anmeldeschluss:
  • 05.06.21

Unterricht:
  • 2 Tage hintereinander (Samstag+Sonntag)
  • Dauer je Tag: 10.00-17.00 h. (inkl. Mittagspause von 45 min. und kleine Teepausen bei Bedarf.)
  • Kosten pro Teilnehmer und Gesamtlehrgang: € 255,- (inkl. umfangreicher Scripte)
  • Max. Teilnehmeranzahl: 6 Personen
  • Unterrichts-/Exkursionsorte:
    • Haupt-Unterrichtsort ist der Zentrale Mannheimer Lehrgarten (ZML), Lilienthalstr. 60, 68307 Mannheim-Sandhofen. In- und Outdoor.
    • In Abhängigkeit von der Verfügbarkeit bestimmter Kräuter im Lehrgarten erfolgt evtl. am ersten Kurstag eine kleine Exkursion in einen Naturraum in Mannheim. (Hier können ggf. Fahrgemeinschaften gebildet werden.) Genaue Info hierzu erfolgt zwei bis drei Tage vor Kursbeginn an alle Teilnehmer.
  • Verpflegung:
    • ZML: Wasser, Tee oder Kaffee werden bereit gestellt. Alles andere muss jeder selbst mitbringen oder im nahe gelegenen Einkaufszentrum sich besorgen. (In der Küche können Speisen zubereitet/aufgewärmt werden.)
    • Exkursionen: Rucksackverpflegung

Voraussetzungen:
  • Interesse an Wildkräutern bzw. generell an Pflanzen
  • Interesse an natürlichen Heilmitteln
  • Freude am Lernen und sich in der Natur aufzuhalten
  • Trittfestigkeit, durchschnittliche Fitness
  • Mindestalter: 18 Jahre

Mitzubringen:
  • Schreibmaterial
  • Buch: Grundkurs Pflanzenbestimmung, ab 7. Auflage, von Rita Lüder, Quelle & Mayer Verlag. (Dieses Buch muss sich unbedingt jeder Teilnehmer vorab selbst besorgen, da wir mit ihm 'arbeiten' werden!)
  • optional: Lupe mit 10-12 facher Vergrößerung (Leselupen sind nicht geeignet.)
  • Verpflegung
  • Bei Exkursionen: geschlossene, stabile Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung
  • Korb oder/und 1 bis 2 Stofftaschen
  • Mind. 3 Gläser mit Schraubverschluss (Vol. jeweils 300-700 ml)
  • 0,75 bis 1 Liter BIO-Olivenöl (nativ, kaltgepresst)



  • Auch individuell für kleine Gruppen buchbar.
  • Veranstaltungsort: Zentraler Mannheimer Lehrgarten (ZML) oder als In-House-Kurs bei Ihnen bzw. in Ihrer Einrichtung.
  • Andere Themen aus den Bereichen Kräutern, Ernährung und Gesundheit auf Anfrage auch gerne möglich.
  • Preise auf Anfrage. (Abhängig von Ort, Aufwand, Dauer, usw.)




Junger Trieb Johanniskraut
Ansatz Johanniskraut-Öl
Schafgarbe (Achillea millefolium), rosa Variante
Weissdorn-Blüten+Blätter (getrocknet)
Blüte Sommer-Linde (Tilia platyphyllos)
Markus Schrade beim Erklären
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü